Print logo

Online-Konferenz
Werbeveranstaltung bezüglich Verfassungsänderung in der Mongolei

Die Hanns-Seidel-Stiftung und die Botschaft der Mongolei in Berlin organisierten am 2. Dezember eine Online-Informationsmeeting über die am 14. November 2019 verabschiedete Verfassungsnovellierung in der Mongolei.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einer Ansprache des Botschafters der Mongolei in Berlin Herrn D.Ganbat. Es folgten Vorträge des Herrn Prof. Dr. D.Lundeejantsan – Senior-Berater des Präsidenten des Großen Staatskhural (Parlament), der Frau Prof. Dr. Ts.Sarantuya, und Prof. Dr. T.Stein - Inhaber des Lehrstuhls für Europarecht und Europäisches öffentliches Recht an der Universität des Saarlandes a. D. und eine Frage-Anwort-Runde.

An der Veranstaltung nahmen akademische Vertreter, u.a. Mongolisten, Forschungskräfte, Studierende, über 40 Personen teil und tauschten Meinungen zu konkreten Themen aus, u.a. Verfassungsänderungen bezüglich politischer Parteien, Gewährleistung der Transparenz ihrer Finanzierung, Kompetenzen kommunaler Selbetverwaltungsorgane, Besonderheiten der Klagemöglichkeiten beim Verfassungsgericht der Mongolei.