Print logo

Internationale Konferenz
Systematisierung und Anwendung des Verwaltungsrechts

Dieses Jahr markiert den 20. Jahrestag der Einrichtung Verwaltungsgerichts in der Mongolei. Aus diesem Anlass organisierte der Oberste Gerichtshof der Mongolei am 4. Juni 2024 eine internationale wisschenschaftliche Konferenz zum Thema „Systematisierung und Anwendung des Verwaltungsrechts: Interdependenz“.

Die Konferenz wurde von der Hanns-Seidel-Stiftung unterstützt.

Die Sitzung wurde von Richterin D. Monkhtuya, Vorsitzende der Verwaltungskammer des Obersten Gerichtshofs, eröffnet. Grüße wurden auch vom Verfassungsgericht der Mongolei sowie von Prof. Dr. Ts. Sarantuya von der Nationaluniversität der Mongolei und Dr. Dr. h.c. Jürgen Harbich, dem ehemaligen Vorstand der Bayerischen Verwaltungsschule und Ehrendoktor der Rechtsfakultät der Nationaluniversität der Mongolei, überbracht.

An der internationalen wissenschaftlichen Konferenz nahmen Redner aus Ländern mit hochentwickelten Rechtssystemen wie Deutschland, Kanada, der Türkei, Singapur, Japan und der Republik Korea teil.

Unter ihnen wurde ein Vortrag von Prof. Dr. Rainer Grote, wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, durch einen Vertreter präsentiert. Ebenfalls hielt Frau Mechtild Klein, Vizepräsidentin des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs, einen Vortrag.

Des Weiteren hielten kompetente Richter, Forscher und Dozenten aus der Mongolei Vorträge während der Konferenz.

Im Rahmen der internationalen wissenschaftlichen Konferenz wurden die folgenden vier Hauptthemen vorgestellt und diskutiert. Diese umfassen:

  • Im Bereich theoretischer Fragestellungen wurden die Theorie der Systematisierung des Verwaltungsrechts, die aktuelle Situation, verschiedene Ansätze und internationale Erfahrungen diskutiert.
  • Im Bereich der Gesetzgebungsbefugnis wurde die Rolle des Gesetzgebers bei der Kodifizierung des Verwaltungsrechts behandelt.
  • Im Rahmen der Exekutivgewalt wurde die Systematisierung des Verwaltungsrechts und der Gesetzgebung im Prozess der Durchführung von Verwaltungstätigkeiten sowie die damit verbundenen Probleme erörtert.
  • Im Bereich der Judikative wurde die systematische Anwendung der verwaltungsrechtlichen Vorschriften im Verwaltungsverfahren besprochen.

Diese internationale Konferenz war gekennzeichnet durch die Diskussion und den Austausch von Erfahrungen zwischen einheimischen und ausländischen Wissenschaftlern.