Print logo

Arbeitsgespräch der Projektleiterin im Verfassungsgericht der Mongolei

Die HSS-Projektleiterin Prof. Ts.Sarantuya tauschte gestern (15. November 2018) mit dem Präsidenten des Verfassungsgerichts der Mongolei Herrn D.Odbayar Meinungen über gemeinsame Maßnahmen im Jahr 2019 aus.

Während des Gesprächs wurde mit dem Kanzleileiter D.Bayanbileg vereinbart, für die Mitarbeiter der Kanzlei des Verfassungsgerichts Bildungsmaßnahmen sowie Rundtischgespräche zu aktuellen Rechtsthemen mit Beteiligung nationaler bzw. ausländischer Lehrkräfte zu organisieren. Die HSS unterstützt weiterhin die Übersetzung wichtiger Entscheidungen des Verfassungsgerichts in die englische Sprache zur Vorlage bei der Venedig-Kommission.